Sony BDP-S5100 Blu-ray-Player

Sony BDP-S5100 Blu-ray-Player

Sony BDP-S5100 Blu-ray-Player im Test

Der nächste zu testende Blue-ray-Player war der BDP-S5100 von Sony. Der Player ist eine Kombination verschiedener Techniken und sorgt für erstklassige Ergebnisse. Ob Full HD 2D & 3D, Triluminos Colour, Wi-Fi, Online Streaming bis hin zu TV Sideview, der BDS—S5100 von Sony macht so einiges möglich. Zusätzlich ist sogar eine Wiedergabe von externen Datenquellen über USB möglich.

Der BDP-S5100 von Sony im Test – einmalige Eigenschaften zu günstigem Preis

Ob die neusten 3D-Filme in Full-3D ansehen oder das kabellose Streamen von Filmen, Musik, Fernsehsendungen oder Spielen, den Fähigkeiten des Sony-Blue-Ray-Player sind laut unseren Testern keine Grenzen gesetzt.

Hinzu  kommt noch, dass durch den BDP-S5100 der Zugang zu online Entertainment wesentlich erleichtert ist. Dank Wi-Fi kann man sich einfach mit dem Internet verbinden um von dort die neuste Unterhaltung zu streamen. Super Sache, zumal der Player von Sony auch die unterschiedlichsten Audio- und Dateiformate wiedergeben kann.

Auch wenn das Design des Blue-ray-Players BDP—S5100 auf dem ersten Blick etwas futuristisch wirkt, wird das Handling des Gerätes dennoch nicht negativ beeinträchtigt. Mit nur wenigen Klicks kann man den Film seiner Wahl auf den Bildschirm zaubern. Das Gerät bewegt sich im mittleren Preissegment, dennoch bekam der Player bezüglich des Preis-Leistungs-Verhältnis von unseren Probanden im Test eine erstklassige Benotung. Hinzu kommt, dass der BDP-S5100 auch als Internetradio genutzt werden kann. Mit dem Gerät kann nicht nur eine große Anzahl an verschiedenen Sendern empfangen werden kann. Sony hat bei der Konstruktion verwendet, wodurch immer ein perfekter Empfang gewährleistet ist. Der

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>