Sony BDP-S3100 Blu-ray-Player

Sony BDP-S3100 Blu-ray-Player

Sony BDP-S3100 Blu-ray-Player im Test

Bei unserem Blue-Ray-Player-Test prüften wir auch verschiedene Geräte der Marke Sony. Darunter war auch der BDP-S3100-Blu-ray-Player. Das Gerät ist perfekt geeignet zum Streamen von Spielen, Musik, Filme oder gar Fernsehsendungen. Im Test konnte hat der Player mit beeindruckenden Full-HD-Bildern in naturgetreuen Farben überzeugen. Dank TVSideView steht einem langen Seherlebnis nichts mehr im Weg. Unabhängig ob Bilder, Videos oder gar Musik, der große  BDP-S3100-Blue-Ray-Player steht immer seinen Mann.

BDP-S3100 Blue-ray-Player von Sony im Test – direkter Zugang zu Online-Entertaiment

Unsere Tester waren von BDP-S3100 mehr als begeistert, denn dank Sony Entertainment Network und WLAN kann man sich direkt mit einer großen Auswahl an Webdiensten verbinden. Ob Catch-up-TV, On-Demand-Filme bis hin zu YoutubeTM Videos, dank des Sony Blue-ray-Players steht dem Filmvergnügen nichts mehr im Weg.

Zusätzlich erreichte der Sony-Player im Test die volle Punktzahl aufgrund des integrierten Internet-Browsers. Des Weiteren sind verschiedene Apps integriert, durch die Nachrichten, Spiele, Wetter und anderes auf dem Gerät genutzt werden können.  Ebenfalls punkten konnte der Sony BDP Blue-ray-Player aufgrund seiner vielseitigen Wiedergabe von Audio- und Filmdateien. Ob MP3, MP4, Xvid und viele weitere Formate, Sony ist mit dem BDP-S3100-Blue-ray-Player ein einmaliges Gerät gelungen. Wer will, kann es nämlich sogar als Internetradio nutzen. Die Senderauswahl ist nicht nur vielfältig, auch der Empfang ist glasklar.

Fazit: Im Test konnte der BDP—S3100-Blue-ray-Player mit einer fantastischen Leistungsfähigkeit punkten. Natürlich fanden unsere Probanden auch nichts an der Verarbeitung bzw. des Designs des Geräts zu mäkeln. Ein erstklassiges Gerät zu noch besserem Preis, darüber waren sich unsere Tester recht schnell einig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>