Logitech UE Smart-Radio

Logitech UE Smart-Radio

Logitech UE Smart-Radio im Test

Ein weiteres Gerät aus dem Hause Logitech, das auf der Liste der von uns zu testenden Internetradios stand, war das UE-Smart-Radio. Der Hersteller wirbt damit, dass durch das Logitech UE Smart-Radio mit nur einem Knopfdruck die ganze Welt der Musik eröffnet wird. Unsere Tester waren daher gespannt, ob das Radio die Werbeversprechen tatsächlich einhält.

Logitech UE Smart-Radio im Test – was macht das Gerät aus?

Im Test bewies sich das Logitech UE Smart-Radio durch ein reichhaltiges Angebot an Musikangeboten auf die durch das Gerät zugegriffen werden kann. Ebenfalls Pluspunkte brachte das einfach strukturierte Handling  des Radios. Innerhalb von Sekunden kann man zwischen diversen Musikdiensten, wie Pandora und Co. wechseln, zu seinen persönlichen Wiedergabelisten oder auch zu einem Radiosender.

Auf dem LCD-Farbdisplay werden neben Titel, Albumcover, Radiosender und vieles mehr dargestellt. Über sogenannte Voreinstellungstasten kann man einen Schnellzugriff auf diverse Wiedergabelisten bzw. Lieblingssender festlegen.

Natürlich konnte das Logitech UE Smart-Radio im Test auch bezüglich seines Designs punkten. Es wurde kompakt strukturiert, sodass es problemlos in die Küche passt, aber auch auf dem Nachttisch, dem Gartentisch usw.   Der musikalischen Unterhaltung im Garten oder am Weiher steht nichts im Wege, denn eine Akkulaufzeit von sechs Stunden gibt schon was her. Dank UE-Signatur wird der Sound einzigartig. Trotz Minilautsprecher liefert der kompakte Musikplayer einen Sound, der den Raum erfüllt. Für praktisch veranlagte Menschen ist das Logitech UE Smart-Radio auf jeden Fall eine Anschaffung wert, da man das Gerät problemlos per Smartphone steuern kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>