+ Dark Vectorangel - Fotolia.com

Internetradio kaufen. Tipps

Internetaufen – Tipps und Hinweise

Mittlerweile ist das Internet unser ständiger Begleiter. Ob Handy, Notebook oder Tablet – nichts geht mehr ohne mobile Daten. Da wundert es auch nicht, dass selbst Radiosender über WLAN empfangen werden können. Die sogenannten Internetradios empfangen Daten nicht über UKW, sondern über WLAN und versprechen somit eine reichhaltige Auswahl an Musiksendern.

Internetradio – Kosten und Vorteile auf einen Blick

Sicherlich ist ein Internetradio deutlich teurer als herkömmliche UKW-Geräte. Dafür stehen dem Nutzer jedoch deutlich mehr Sender aus allen Teilen der Welt zur Verfügung. Ganz nebenbei bieten die meisten Internetradios zusätzlich die UKW-Funktion. Die Kosten für ein internetfähiges Radio belaufen sich circa auf 100 Euro. Preisabstufungen nach oben und unten sind selbstverständlich möglich.

Funktionen bei Internetradios – Bedienung beachten

Grundsätzlich ist das Internetradio ähnlich wie ein herkömmliches Modell aufgebaut. Im Regelfall kann direkt nach dem Einschalten auf vorprogrammierte Sender zugegriffen werden. Besonders interessant: Viele Exemplare lassen sich mit dem Computer oder transportablen Mediaplayern verbinden. So kann auch gespeicherte Musik problemlos abgespielt werden.

Wer ein Internetradio kaufen möchte, sollte jedoch auf wichtige Bedienelemente achten. Grundsätzlich sind Modelle mit eigener Suchmaske zu empfehlen. Andernfalls kann sich die Sendersuche durchaus kompliziert gestalten. Hierbei kann auch die Möglichkeit der Erstellung einer Favoriten-Play-Liste nicht schaden. Eben darum ist auch ein entsprechend großes Display vonnöten. Bedienungen, wie sie bei herkömmlichen UKW-Radios vorhanden sind, reichen bei Internetradios nicht aus.

Höhere Preise – bessere Soundqualität

Wenn es um Musik geht, braucht es auch den passenden Klang. Was den Sound betrifft, können sich internetfähige Radiogeräte durchaus mit UKW-Modellen vergleichen lassen. Wer auf den Sound besonderen Wert legt, achtet auf stabile Gehäuse mit wenigen Plastikkomponenten, die sich bei entsprechender Geräuschkulisse nicht negativ auf die Soundqualität auswirken. Dafür sollte dann auch etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden.

Technische Voraussetzungen überprüfen

Wer sein Radio über das Internet betreibt, sollte sich bewusst sein, dass die Musik gestreamt wird. Dies kann äußerst teuer werden, wenn keine Internet-Flatrate vorhanden ist, die unbegrenzte Datenmengen zur Verfügung stellt.

Auch ein Blick auf das Radio selbst kann nicht schaden. Wer nur Musik streamen möchte, darf sich auch mit günstigeren Angeboten zufriedenstellen. Wenn Audio-Anschlüsse oder ähnliche Zusatzfunktionen gewünscht sind, dann hilft nur ein Blick auf gehobene Preisklassen.

Bild: © Dark Vectorangel – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>