Grundig Internetradio Test

Grundig Internetradio Test – WLAN-Anschluss und Autostreaming

Wir haben einige Internetradios von Grundig getestet. Alle verfügen über ein modernes, ansprechendes Design, ein Display auf der rechten Seite und einen Lautsprecher auf der linken Seite. Ganz ohne Kabel können dank WLAN weltweit mehr als 10.000 Radiosender empfangen werden. Viele dieser Sender sind ausschließlich über das Web zu empfangen. Durch diese vielfältigen Auswahlmöglichkeiten findet jeder den Sender der seine Lieblingsmusik spielt. Bisher war das nur mit dem Computer möglich. Die Web-Audio-Geräte von Grundig bieten dank WLAN-Anschluss und Autostreaming auch ohne Computer grenzenloses Hörvergnügen. Für die Inbetriebnahme der Internetradios von Grundig wird ein Netzkabel mitgeliefert. Viele der Grundig Internet Radios verfügen über einen freien Steckplatz für einen USB-Stick und einen kabelgebundenen Netzwerkanschluss. Am einfachsten ist die Anbindung jedoch über das WLAN. Eigene Musik kann von MP3 über AAC bis zu FLAC gehört werden, denn die meisten der getesteten Internet Radios von Grundig mit den relevanten Formaten klar.

Stereo-Kopfhöreranschluss für ungestörten Musikgenuss

Die Bedienung der Grundig Internetradios erfolgt über die Displays. Die Angaben werden groß und gut leserlich angezeigt. Auf dem Display werden alle wichtigen Daten, wie Sendername, Interpret und Titel angezeigt. Modelle mit Fernbedienung vereinfachen die Steuerung des Internetradios. Wer ein iPod oder iPhone besitzt kann darauf ebenfalls mit Hilfe der Fernbedienung zugreifen und muss beim Liederwechsel nicht zum Radio. Einige der getesteten Grundig Internetradios verfügen über einen Anschluss für Stereo-Kopfhörer, so dass die eigene Musik auch gehört werden kann, wenn andere Familienmitglieder im gleichen Raum zum Beispiel eine Fernsehsendung schauen.

Beim Test auch bei geringem Empfang sehr guter Empfang

Das teuerste von uns getestete Internetradio von Grundig war mit DAB+ ausgestattet. Einer der Vorteile vom Digital Audio Broadcasting gegenüber dem gewöhnlichen UKW ist, dass im gesamten Bundesgebiet jeder Radiosender auf der gleichen Frequenz empfangen wird. Gegenüber einem Analogradio wird mit dem neuen Kodierungsverfahren die Klangqualität erheblich gesteigert. Radiosendungen werden selbst bei geringem Empfangsspiegel nicht gestört. Die Übertragung ist während unserem Test erst ab dem Empfang unter 10 Prozent abgebrochen.  Mit DAB+ haben die Nutzer entweder einen sehr guten oder überhaupt keinen Empfang.

Funktionsvielfalt der iRadios von Grundig getestet

Die Funktionsvielfalt und die zahlreichen Anschlussmöglichkeiten der Grundig Internetradios haben wir von Geräten eines Markenherstellers erwartet. Es gab absolut keine Probleme bei den verschiedenen Empfangsarten. Die Verbindung mit dem Router wird von allen Grundig Internet Radios schnell hergestellt. Design und Klang waren ebenfalls sehr gut. Fazit unseres Tests: Internetradios von Grundig sind gut funktionierende Highlights mit gutem Preis- und Leistungsverhältnis.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>